Information / Aktion

Lieber Besucher, Hallo Gast. Im diesem Forum sind Gastbeiträge erlaubt, welche jedoch um Missbrauch zu vermeiden, vom Team moderiert, beziehungsweise freigeschaltet werden müssen. Bitte um Verständnis. Als registriertes Mitglied erscheinen deine Beiträge sofort und du kannst auch selbst Themen erstellen und vieles andere mehr. Bitte beachte Ihn jedem Fall unsere Regeln und die Regeln die im Internet üblich sind. Vielen Dank und Gutes gelingen beim Verhindern von TTIP, CETA und Tisa.




MATT DAMON - AUFRUF ZUM ZIVILEN UNGEHORSAM

Soll die Europäische Union mit Absicht an die Wand gefahren werden?

Moderator: Werner Nosko

Forumsregeln
Du musst die registrieren um dieses Teil zu sehen!

MATT DAMON - AUFRUF ZUM ZIVILEN UNGEHORSAM

Beitragvon Werner Nosko am 21. September 2014, 12:53




Ich gehe von der Annahme aus, die Welt ist auf den Kopf gestellt, dass die Dinge alle falsch sind. Dass die falschen Leute im Gefängnis sind und die falschen Leute außerhalb. Dass die falschen Leute an der Macht sind und die falschen nicht an der Macht. Dass das Vermögen in diesem Land und auf der Welt so verteilt ist, es benötig keine kleine Reform, sondern eine drastische Umverteilung des Vermögens.

Ich gehe von der Annahme aus, wir müssen nicht viel darüber reden, denn alles was wir nur tun müssen ist über den heutigen Zustand dieser Welt nachzudenken, um zu realisieren, alles ist auf den Kopf gestellt. Wenn sie nicht nachdenken, sondern nur dem Fernsehen zuhören, nur akademische Sachen lesen, dann kommt man auf den Gedanken, es ist alles nicht so schlimm. Oder nur Kleinigkeiten laufen falsch. Man muss sich aber nur etwas entfernen und die Welt betrachten, dann ist man entsetzt. Also müssen wir von der Annahme ausgehen, die Welt ist völlig verkehrt.

Und unser Thema ist auch verkehrt, ziviler Ungehorsam. Sobald man sagt, das Thema ist ziviler Ungehorsam, dann sagt man , unser Problem ist ziviler Ungehorsam, dann sagt man, unser Problem ist ziviler gehorsam. Das ist aber nicht unser Problem.

Unser Problem ist ziviler Gehorsam.

Unser Problem sind die Anzahl von Menschen auf der ganzen Welt, welche der Diktatur der Anführer ihrer Regierungen gehorchen und in den Krieg gezogen sind. Millionen sind wegen diesem Gehorsam getötet worden. Wir kennen das von Nazi-Deutschland. Wir wissen, das Problem damals war Gehorsam, dass die Menschen dort Hitler gehorchten. Die Menschen haben gehorcht was aber falsch war.
Sie hätten Fragen stellen und Widerstand leisten sollen. Wären wir dort gewesen hätten wir es ihnen gezeigt. Auch in Stalins Russland waren die Menschen gehorsam. Die ganzen Leute waren wie eine Herde. Erinnert ihr euch an die bösen alten Zeiten wo die Menschen wegen Feudalismus ausgebeutet wurden? Es war schlimm damals im Mittelalter. Aber jetzt haben wir westliche Zivilisation, den Rechtsstaat.

Nur der Rechtsstaat hat die Ungerechtigkeit maximiert und zur Regel gemacht, so wie es vor dem Rechtsstaat war. Das hat der Rechtsstaat gemacht.

In allen Ländern der Welt ist der Rechtstaat der Liebling der Führer und die Plage der Bevölkerung. Wir beginnen das langsam zu erkennen. Wir müssen die nationalen Grenzen in unserem Denken überwinden.

Nixon und Breschnew haben mehr Gemeinsamkeiten, als wir mit Nixon. J. Edgar Hoover hat mehr Gemeinsamkeiten mit dem Chef der sowjetischen Geheimpolizei als mit uns. Es ist eine internationale Hingabe zu Recht und Ordnung, welche die Führer der Länder kameradschaftlich verbindet. Deshalb sind wir immer so überrascht wenn sie sich treffen, dabei lachen und Hände schütteln. Zigarren rauchen. Sie mögen sich egal was sie sagen.

Was wir versuchen, nehme ich an, ist zu den Prinzipien, Zielen und zum Geist zurückzukehren, die in der Unabhängigkeitserklärung stehen. Dieser Geist ist der Widerstand zu illegitimer Autorität und der Macht, welche die Menschen das Leben, die Freiheit und das Recht auf Glück vorenthalten.

Deshalb drängt es sich auf, unter diesen Umständen die aktuelle Form der Regierungen zu ändern oder abzuschaffen. Die Betonung liegt aber auf abschaffen.
Aber um die Prinzipien der Unabhängigkeitserklärung durchzusetzten, müssen wir uns außerhalb der Gesetze stellen. Wir müssen aufhören den Gesetzen zu gehorchen, die das Töten verlangen, oder wie das Vermögen verteilt wird, oder Leute wegen kleinen vergehen ins Gefängnis wirft und andere Leute vom Gefängnis fernhält, die enorme Verbrechen begangen haben.

Meine Hoffnung ist, dass dieser Geist nicht nur in unserem Land einkehrt, sondern auch in anderen Ländern, denn alle benötigen es. Die Menschen in allen Ländern benötigen den Geist des Ungehorsams gegenüber dem Staat. Das ist keine metaphysische Sache, sondern eine Sache der Kraft und des Vermögens es zu tun.


Und wir benötigen eine Abhängigkeitserklärung zwischen allen Ländern der Welt, die für die gleiche Sache streben.
Die Welt kann ich nicht retten, aber ich kann wie jeder andere auch, dabei helfen es zu tun
Benutzeravatar
Werner Nosko
Activus Immunes
Activus Immunes
 
Beiträge: 39
Registriert: 23. August 2014, 10:46
Plz/Ort: 1120 Wien
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich

Re: MATT DAMON - AUFRUF ZUM ZIVILEN UNGEHORSAM

Beitragvon Kul Tedduz am 21. September 2014, 22:45

Dieser Text ist nicht von Matt Damon, sondern von Howard Zinn.

On January 31st, actor/activist Damon lent his name and voice to a live performance in Chicago called “The People Speak, Live!”
http://www.frontpagemag.com/2012/mark-tapson/matt-damon-brings-howard-zinn-to-life/

Für diesen Beitrag von Kul Tedduz dankte:
Silvia Donninger (22. September 2014, 13:50)
Bewertung: 50%
 
Kul Tedduz
 
Beiträge: 1
Registriert: 21. September 2014, 22:31
Länderflagge: Germany (de)

Re: MATT DAMON - AUFRUF ZUM ZIVILEN UNGEHORSAM

Beitragvon Silvia Donninger am 22. September 2014, 13:50

Danke für die Info! Allerdings ist es eigentlich egal, ob Matt Damon ihn nur vorgelesen hat und der Text von jemand anderem stammt. Der Inhalt ist ausschlaggebend oder? ;)
Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.
Benutzeravatar
Silvia Donninger
Activus Tribunus Laticlavius
Activus Tribunus Laticlavius
 
Beiträge: 142
Registriert: 21. August 2014, 17:25
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich

Re: MATT DAMON - AUFRUF ZUM ZIVILEN UNGEHORSAM

Beitragvon energy007 am 28. September 2014, 23:00

Der "Wecker" läutete für mich so um den zehnten Jahrestag von 9/11. Reichlich spät aber doch noch rechtzeitig.
Die Ungeheuerlichkeit der Vorgänge löst bei den meisten Menschen heute noch den Reflex aus, zur offiziellen Version zu "flüchten". Deshalb finde ich es wichtig, gerade 9/11 dazu zu nutzen, die breite Masse aufzuwecken. Gerade an 9/11 ist der Langzeitplan einer machtgierigen "Elite" ersichtlich, mit einer die ganze Welt umspannenden Diktatur die Menschheit zu versklaven und als Sklavenhalter in Saus und Braus zu leben. Womit wir wiederbei CETA, TISA und TTIP wären.

Im folgenden Video ist der "Einsturz" von WTC 7 zu sehen. Nach dem Betrachten dieses Videos müsste die Flucht zur offiziellen Version beinahe körperliche Schmerzen bereiten.


energy007
Activus Immunes
Activus Immunes
 
Beiträge: 32
Registriert: 16. September 2014, 00:31
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich


Zurück zu Politische "Fehl"Entscheidungen und die (möglichen) Folgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron