Information / Aktion

Lieber Besucher, Hallo Gast. Im diesem Forum sind Gastbeiträge erlaubt, welche jedoch um Missbrauch zu vermeiden, vom Team moderiert, beziehungsweise freigeschaltet werden müssen. Bitte um Verständnis. Als registriertes Mitglied erscheinen deine Beiträge sofort und du kannst auch selbst Themen erstellen und vieles andere mehr. Bitte beachte Ihn jedem Fall unsere Regeln und die Regeln die im Internet üblich sind. Vielen Dank und Gutes gelingen beim Verhindern von TTIP, CETA und Tisa.




Dreh Dein Licht auf in Dir!

Macht Lernen im jetzigen Schulsystem dumm?

Moderator: Silvia Donninger

Dreh Dein Licht auf in Dir!

Beitragvon Silvia Donninger am 31. August 2014, 18:37

Die einzige Möglichkeit Finsternis zu entfernen ist das Licht aufzudrehen. Egal wie intensiv wir uns mit der Finsternis auch beschäftigen oder sie vertreiben möchten, es wird nur heller, wenn wir das Licht anmachen.
Ich glaube an das Gute in uns Menschen und bin überzeugt, dass eigentlich fast alle das Gute bewirken wollen. Weil wir das Gute wollen, verbringen wir Menschen unwahrscheinlich viel Zeit damit, Dinge zu bekämpfen und zu verhindern, die das Gute gefährden könnten.


Wir sind GEGEN Atomkraftwerke, gegen den Krieg, gegen den Kapitalismus, gegen Machtmissbrauch, gegen die Entscheidungen der Politik, gegen Arbeitslosigkeit, gegen Hungersnot, gegen die Ausbeutung der Erde, gegen Umweltverschmutzung, gegen Walfang und gegen alles, was uns noch so stört. Diese Machenschaften, die wir da so bekämpfen bezeichnen wir als die finsteren Bereiche von Gesellschaft, Wirtschaft & Politik.


Wir wollen erreichen, dass wir in unserem Leben selbst bestimmen bzw. regieren und dass diese Dinge geschehen, die wir für richtig erachten. Aus Angst das nicht zu schaffen, beschäftigen wir uns jedoch häufig mit dem was wir nicht mehr wollen und versuchen alles zu verhindern, was unser Bestreben gefährden könnte. Solange wir das tun, regieren diese Dinge in unserem Leben weil sie unser tägliches TUN beherrschen. Wenn wir in unserem Leben regieren wollen, sollten wir den Fokus auf das legen, was wir HABEN wollen und nicht darauf, was wir nicht mehr wollen. Es wird immer das wachsen, womit wir uns beschäftigen. Die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit. Dies ist ein Schöpfungsprinzip bzw. eine geistige Gesetzmäßigkeit.
Das Einzige was unser Leben erhellt ist das Licht! Wie alles im Leben beginnt auch das „Lichtaufdrehen“ IN uns! Wenn wir erkennen, wie sehr wir fähig sind, das GUTE zu gestalten, umso heller wird es in uns und um uns. Das Einzige was uns immer wieder hindert, ist unser Mangel- und Minderwertigkeitsdenken. Weil wir der Meinung sind, dass irgendetwas zu wenig ist oder weil wir uns nicht zutrauen es ändern zu können, versuchen wir die Situation zu verhindern und zu bekämpfen.

In einem finsteren Raum genügt es schon, wenn wir ein Streichholz anmachen, um ihn zu erhellen. Wir können die Finsternis nicht ausmachen, sondern nur das Licht aufdrehen. Wer sich ständig mit der Finsternis beschäftigt, hat keine Zeit das Licht aufzudrehen. Daher möchte ich uns ermutigen, uns ausschließlich auf das „Lichtaufdrehen“ zu konzentrieren. Wir drehen das Licht in uns auf, indem wir immer mehr erkennen, welch gigantischen Nutzen jeder von uns zu geben hat und wie sehr wir fähig sind, das Licht in diese Welt zu bringen.
Ich bin sehr froh das Gott am Anfang der Schöpfungsgeschichte nicht gesagt hat „Wau, ist es hier finster!“ nein, er hat gesagt „Es werde Licht!“ und er fordert uns immer wieder auf, Licht in der Welt zu sein. Darum hat der Schöpfer in uns diese WERTE in Form dieser einzigartigen Gaben und Fähigkeiten investiert, damit wir in unseren Verantwortungsbereichen leuchten können.

DEIN Licht ist die Lösung für DEINEN Verantwortungsbereich. Wenn wir unser Licht aufdrehen, sind wir Vorbild für unsere Mitmenschen und ermutigen dadurch immer mehr Menschen auch das Licht in sich aufzudrehen und in die Welt zu tragen. Dann wird es überall hell! Das ist zugleich DIE Lösung für alle Herausforderungen in Gesellschaft, Wirtschaft & Politik und für die gesamte Schöpfung.

Dann haben wir HIMMEL AUF ERDEN!

Günter Peham

http://www.wertevollleben.com
http://www.xing.com/group-28299.06e220/7055615
http://www.facebook.com/wertevollleben


Weil es so gut dazu passt!

Text übernommen von Peter Kainhofer!

Wir alle sind die Welt Leute! Das ist aktueller denn je. Schließen wir uns zusammen und respektieren wir uns gegenseitig. Wir alle sind Teil dieses wunderbaren Planeten. Gerade die Vielfalt der Natur und der Menschen in den verschiedenen Kontinenten und den verschiedenen Kulturen macht es erst möglich, dass wir überhaupt auf unserer Erde existieren dürfen. Hören wir endlich auf, uns zu bekriegen, hören wir endlich auf, Kinder zu schlagen und Frauen zu diskriminieren. Wir alle sind Menschen, jeder ist ein Unikat im Universum. Schließen wir uns zusammen, um endlich Frieden in der Welt zu schaffen und unsere Natur so zu respektieren wie wir uns selbst respektieren müssen.


Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.
Benutzeravatar
Silvia Donninger
Activus Tribunus Laticlavius
Activus Tribunus Laticlavius
 
Beiträge: 142
Registriert: 21. August 2014, 17:25
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich

Zurück zu Bildungssystem

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron