Information / Aktion

Lieber Besucher, Hallo Gast. Im diesem Forum sind Gastbeiträge erlaubt, welche jedoch um Missbrauch zu vermeiden, vom Team moderiert, beziehungsweise freigeschaltet werden müssen. Bitte um Verständnis. Als registriertes Mitglied erscheinen deine Beiträge sofort und du kannst auch selbst Themen erstellen und vieles andere mehr. Bitte beachte Ihn jedem Fall unsere Regeln und die Regeln die im Internet üblich sind. Vielen Dank und Gutes gelingen beim Verhindern von TTIP, CETA und Tisa.




BÜCHERLISTE

BÜCHERLISTE

Beitragvon TTIP-Aktionsbündnis am 26. August 2014, 13:00

Bücher erhältlich in jedem gut sortiertem Buchgeschäft!


Bild

Heiko Schrang - "Die Jahrhundertlüge"
Wer regiert eigentlich die Welt? Seit der Finanzkrise 2008 offenbart es sich dem Interessierten immer mehr, dass mächtige Gruppen die Verursacher der Finanzkrise und gleichzeitig deren Profiteure sind. Wer sind diese Interessengruppen, die im Hintergrund die Fäden ziehen? Was passiert mit Politikern, die nicht mitspielen wollen? Mit diesen und anderen Themen befasst sich dieses Buch: - Regiert Goldman Sachs die Welt? - Wer finanzierte die Nazis und den zweiten Weltkrieg? Wer waren die Hauptprofiteure? - Wie beeinflussen die Bilderberger und der CFR die Geschehnisse der Welt? - Wer inszenierte die Kriege der letzten 100 Jahre? - Warum mussten Herrhausen, Möllemann und Rohwedder wirklich sterben? - Warum sind etliche Zeugen im Fall Barschel ums Leben gekommen? - Welches Geheimnis verbirgt sich hinter der Ermordung von John F. Kennedy? - Welche Politiker, die sich der neuen Weltordnung entgegen stellten, starben eines mysteriösen Todes? - Ist “The City of London” – ein Staat im Staat? Dieses spannende Buch deckt nicht nur Unglaubliches auf, sondern bietet zudem im zweiten Teil auch Lösungen an, die ihr Leben komplett verändern werden. Mit einem Vorwort des bekannten TV-Moderators und Autors Michael Mross.


Bild

Andreas Popp - "Der WÄHRUNGS-COUNTDOWN"
Durch die Vergabe der Geldmengenproduktionsrechte durch die Regierungen an die Notenbanken steht unser Weltfinanzsystem (wieder einmal) an der Schwelle einer Währungsreform. Die sogenannte US-Hypothekenkrise ist nicht die Ursache einer Bankenkrise, sondern ein Symptom des verfehlten Geldmonopols. Wie könnte ein gerechtes System aussehen und was kommt auf uns zu?
Diese Probleme erläutert Andreas Popp in allgemeinverständlicher Form, damit sich die Menschen bewusst auf die vor uns liegende bewegte Zeit vorbereiten können. Sein neu überdachtes Geldsystem könnte die Lösung bedeuten und eine gerechtere Welt schaffen.


Bild

Rüdiger Dahlke - "Die Psychologie des Geldes"
Vorsicht! Dieses Buch kann Ihre Einstellung zum Geld nachhaltig ändern
Stimmt es wirklich, dass Zeit Geld ist? Welche Macht hat Geld überhaupt? Nach welchen Gesetzen funktioniert Reichtum? Geld fördert in unserer Gesellschaft eine Lebensweise, die krank macht. Kaum jemand fragt sich, ob mehr Geld auch mehr Wohlbefinden mit sich bringt. Rüdiger Dahlke deckt die psychologischen Hintergründe unseres Umgangs mit Geld auf und rückt unsere Vorurteile und falschen Glaubenssätze zurecht. Unterhaltsam und mit vielen anschaulichen Beispielen schafft Dahlke ein neues Geld-Bewusstsein – die entscheidende Bedingung, um mit Geld geschickt und konstruktiv umzugehen


Bild

"Rund 800.000 Menschen haben in Österreich pro Jahr als Arbeit Suchende mit dem AMS zu tun"
Dieses Handbuch stellt erstmals umfassend die gesetzlichen Grundlagen der Arbeitsvermittlung und der AMS-Zwangsmaßnahmen dar. Es zeigt, wie Sie sich trotz verschlechterter Gesetzeslage und Rechtspraxis gegen die zahl- reichen Fallen des AMS wehren können und wo die zahlreichen Ungereimtheiten der AMS-Bürokratie liegen. Hier finden Sie das Rüstzeug, um mit den meisten Schikanen des AMS und seiner Helfer zurecht zu kommen und mit tiefer gehendem Wissen Ihr Recht zu erkämpfen. Wir zeigen auch die men- schenrechtliche Dimension als neuen Bündnispartner auf.

Erhältlich über „Aktive Arbeitslose“ Website!


Bild

Prof. Niko Paech - "Befreiung vom Überfluss"
Noch ist die Welt nicht bereit, von der Droge »Wachstum« zu lassen. Aber die Diskussion über das Ende der Maßlosigkeit nimmt an Fahrt auf. Der Umweltökonom Niko Paech liefert dazu die passende Streitschrift, die ein »grünes« Wachstum als Mythos entlarvt. Nach einer vollen Arbeitswoche möchte man sich auch mal etwas gönnen: ein neues Auto, ein iPad, einen Flachbildfernseher. Ruckzuck steckt man im Teufelskreis aus Konsumwunsch und Zeitmangel. Und nicht nur das: der stete Ruf nach »mehr« lässt Rohstoffe schwinden und treibt die Umweltzerstörung voran. Dabei gelten »grünes« Wirtschaftswachstum und »nachhaltiger« Konsum als neuer Königsweg. Doch den feinen Unterschied – hier »gutes«, dort »schlechtes« Wachstum – hält Niko Paech für Augenwischerei. In seinem Gegenentwurf, der Postwachstumsökonomie, fordert er industrielle Wertschöpfungsprozesse einzuschränken und lokale Selbstversorgungsmuster zu stärken. Das von Paech skizzierte Wirtschaften wäre genügsamer, aber auch stabiler und ökologisch verträglicher. Und es würde viele Menschen entlasten, denen im Hamsterrad der materiellen Selbstverwirklichung schon ganz schwindelig wird.


Bild

Dr. Bernd Senf - "Der Nebel um das Geld: Zinsproblematik - Währungssysteme - Wirtschaftskrisen"
Bernd Senf ist Professor für Ökonomie, Reich-Kenner, Lebensenergieforscher und Bioenergetiker. Er ist bekannt für seine allgemeinverständliche und lebendige Vermittlung komplexer Zusammenhänge.
Ein Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der allgemeinverständlichen Vermittlung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Zusammenhänge. Sein besonderes Interesse gilt einem tieferen Verständnis lebendiger Prozesse und ihrem Verhältnis zur herrschenden Wissenschaft, Ökonomie, Technologie und Moral. Seine disziplinübergreifenden Veranstaltungen finden immer wieder ein breites öffentliches Interesse.


Bild

Prof. Gerald Hüther – "Jedes Kind ist hochbegabt"
Dieses Buch begründet, warum ein radikales Umdenken in Erziehung und Schule notwendig ist: Unser veraltetes Bildungskonzept schadet den Kindern und der Gesellschaft. Wir müssen aufhören, schon bei den Jüngsten Druck und Stress aufzubauen.
Schließlich kann die Neurowissenschaft längst belegen:
Jedes Kind ist hoch begabt, wir müssen es nur erkennen und entsprechend handeln.
Doch weil unser Schul- und Bildungssystem immer noch fast ausschließlich auf Wissensvermittlung und Leistung setzt, bringen wir zwar Einserschüler und -studenten hervor, die dann im Berufsleben aber versagen. Auf der Strecke bleiben viele ungenutzte und frustrierte Talente, und diesen Irrweg beschreiten wir schon viel zu lange.


Bild

Michael Maier – "Die Plünderung der Welt"
Unbemerkt von der Öffentlichkeit treibt eine internationale Clique aus Politikern, Lobbyisten, Bankern und Managern die Plünderung der Welt voran. Eine globale Feudalherrschaft entsteht: Die Reichtümer der Erde wandern zu einer winzig kleinen Gruppe im Innersten des Finanzsystems. Die Regierungen wollen zu den Profiteuren zählen und zwingen ihre Bürger zu immer neuen Opfern.
Unterstützt von mächtigen und verschwiegenen Organisationen wie der Weltbank, dem IWF, der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich und den Zentralbanken plündern die Regierungen die privaten Vermögen und kündigen den wirklich Bedürftigen die Solidarität auf. Ozeane von Falschgeld überfluten die ganze Welt, während sich globale Finanzströme der demokratischen Kontrolle entziehen. Recht wird nach Belieben gebrochen. Willkür ist die neue Ideologie. Anstand ist ein Fremdwort geworden.
Um ihre eigene Haut zu retten, sind Regierungen und Finanzindustrie entschlossen, die Welt ohne Rücksicht auf Verluste zu plündern. Was bedeutet das für den Einzelnen? Ist Widerstand möglich? Gibt es gar eine Revolution?


Bild

Martin Exner – "Ausgeklinkt"
Die Katastrophenmeldungen der Finanzmärkte ziehen weitere schwere Krisen nach sich. Die Staatsverschuldungen wachsen ins Uferlose und mit ihnen die privaten Schulden. Europa wird instabiler. Menschliches Elend und Armut nehmen zu. Gleichzeitig explodiert der Reichtum für Wenige. Ursache für diese Verwerfungen ist das Schuldgeldsystem. Demokratische Strukturen zerfallen. Die Freiheit wird zunehmend beschnitten, die Überwachung verstärkt. Das ausschließlich auf Profit ausgerichtete kapitalistische System ist geprägt von Masse statt Klasse , Schein statt Sein , Betrug statt Ethik , Dilettantismus statt Kompetenz . Der Mensch ist dabei nur noch ein Kostenfaktor. Immer mehr entziehen sich deshalb die von Politik und Wirtschaft enttäuschten Bürger der aktiven Gestaltung ihrer Gesellschaft. Autor Martin Exner sieht hingegen gute Chancen für eine positive Wende und zeigt neue Wege zu einem besseren Miteinander auf, die allerdings nur mit der aktiven Beteiligung der Menschen an der Basis umsetzbar sind: Entweder man denkt und handelt selbst oder man wird gedacht und gelenkt. Wir haben es selbst in unserer Hand und können Wut in Mut umwandeln. Sei Du die Veränderung, die Du von anderen erwartest!

Bild

Ernst Wolff -- Weltmacht IWF - Chronik eines Raubzugs


Erscheint am 22. September 2014

Er erpresst Staaten. Er plündert Kontinente. Er hat Generationen von Menschen die Hoffnung auf eine bessere Zukunft genommen und ist dabei zur mächtigsten Finanzorganisation der Welt aufgestiegen: Die Geschichte des Internationalen Währungsfonds gleicht einem modernen Kreuzzug gegen die arbeitende Bevölkerung auf fünf Kontinenten.

In seinem bis zur letzten Seite fesselnden Buch schildert der Journalist Ernst Wolff, welche dramatischen Folgen die Politik des IWF für die globale Gesellschaft und seit Eintreten der Eurokrise auch für Europa und Deutschland hat. Denn die Vergabe von Krediten durch den IWF hat die Erzwingung neoliberaler Reformen zur Folge: Auf der einen Seite fördert diese Praxis Hunger, Armut, Seuchen und Kriege, auf der anderen begünstigt sie eine winzige Gruppe von Ultrareichen, deren Vermögen derzeit ins Unermessliche wächst – alles im Namen der Stabilisierung des Finanzsystems.

Weltmacht IWF
◾porträtiert die dunkle Seite einer Weltorganisation
◾zeigt, wie die globale Finanzpolitik die Existenzen von Menschen bedroht
◾ist ein schonungsloses, aufrüttelndes Buch
Benutzeravatar
TTIP-Aktionsbündnis
Activus Legatus
Activus Legatus
 
Beiträge: 39
Registriert: 21. August 2014, 10:41
Plz/Ort: 1120 Wien
Länderflagge: Austria (at)

Zurück zu Buchtipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron